Klientenleitfaden

In einer Focusing-Probestunde knnen wir uns kennenlernen und herausfinden, ob Focusing-Beratung ein guter Weg fr Ihr Anliegen ist und ob wir miteinander arbeiten wollen. Die nachfolgenden Beratungsstunden gehen selbstverstndlich nur so lange, bis Sie entscheiden aufzuhren.

Es gibt viele Beratungsangebote, und es kann schwierig sein, sich in dieser Vielfalt zurechtzufinden. Deshalb mchte ich kurz darstellen was Sie erwartet, wenn Sie zu mir kommen, z.B. bei:

Psychischen Problemen wie: unertrgliche Stimmungen, innere Konflikte, Entscheidungsschwierigkeiten, Beziehungsschwierigkeiten, usw. sind keine Krankheiten. Sie weisen auf etwas hin, das Leben mchte, aber aus allen mglichen (unbekannten) Grnden nicht leben kann. Psychische und psychosomatische Symptome sind zwar oft sehr unangenehme aber dennoch 'richtige' Phnomene, die nicht bekmpft, sondern beachtet werden wollen. Denn in den Symptomen liegt die Lsung der Lebensprobleme schon parat.

Der Krper trgt die Lsung der Probleme schon in sich. berraschenderweise 'weiss' der Krper, wie er den ganzen Menschen heilen kann - und er versucht es die ganze Zeit. Die scheinbar unlsbaren Probleme kommen daher, dass unsere Gedanken und Gefhle, mit denen wir unsere krperlichen (Miss-) Empfindungen stndig analysieren und bewerten, den 'Selbstheilungskrften des Krpers' keinen Raum lassen, wirksam zu werden. Was wir ber unsere innere und ussere Situation denken und fhlen, ist fast immer nichts anderes, als die immer gleiche Selbstkritik und Selbstabwertung. Wir bewegen uns gedanklich und gefhlsmig in gewohnten, gleichfrmigen Schlaufen und nehmen die Chance nicht wahr, unseren Krper zu fragen und ihm zuzuhren, was er uns antwortet. Diese Antworten sind immer 'Schritte nach vorne', in denen das Neue kommt, das wir zur Lsung der gegenwrtigen Probleme brauchen.

Jeder kann lernen, sich selbst zu heilen. Focusing bedeutet den Krper von innen zu spren, dem krperlichen Spren Raum geben, bei ihm zu verweilen, dem Krper Fragen zu stellen und auf seine Antworten zu lauschen ist etwas, das man lernen kann. Das dauert bei manchen Menschen einige Wochen, manche knnen es schon nach ein paar Stunden. Aber jeder kann es lernen.

Ich begleite Sie bei Ihrer Antwortfindung im Krper: Sie sind nicht krank und mssen sich nicht den Hilfsmanahmen eines sog. Experten unterwerfen. Alles, was Sie brauchen, um am Leben wieder Freude zu haben und nach vorne schauen zu knnen, tragen Sie schon in sich. Es braucht nur jemanden, der mit Ihnen zusammen den Weg durch das Dickicht von negativen Gedanken-/Gefhlsschlaufen hindurch findet, zu dieser krperlichen Quelle von Energie, Lebenskraft und Kreativitt, mit der Konflikte (die zum Leben dazugehren) bewltigt werden knnen - statt in ihnen stecken zu bleiben.

Was jetzt ist, fhrt zu neuen Schritten. Dieser Weg fhrt immer ber bzw. durch das, was jetzt ist (und nicht ber das, was angeblich sein sollte oder was frher mal war). Mit dem, was jetzt ist - was Sie also im jeweiligen Augenblick denken, phantasieren, fhlen und spren - unmittelbar in innere Beziehung zu treten, erzeugt oft Unwillen oder Angst. Das kommt daher, dass man gewohnheitsmig glaubt, dass da in einem drinnen nichts sei, oder nur Chaos oder nur schreckliche Dinge, die einen berwltigen knnten.

In den Beratungsstunden werden Sie lernen, wie man dem inneren Erleben so gegenbertreten kann, dass sich diese ngste als Vorteile erweisen. Was man innerlich erlebt, hngt davon ab, wie man ihm gegenbertritt. Das ist eines der Geheimnisse der Focusing-Beratung. Auf dieses 'Wie' werden wir in den Beratungsstunden besonders achten.

In der Beratung wollen wir nur, was 'richtig' ist. Die Beratungsstunde gehrt Ihnen. Sie bestimmen, was Sie sagen oder tun wollen. Sie bleiben der Regisseur, auch wenn ich Ihnen immer wieder kleine Vorschlge machen oder Sie zu einem Experiment einladen werde, Sie knnen es ablehnen oder ausprobieren.

Eine der wichtigsten Erfahrungen, die Sie bald machen werden, ist, dass Sie am besten wissen (spren), was richtig ist und was nicht. Das Kriterium fr 'Wahrheit' liegt in Ihnen, nicht bei mir. Diesen Ort zu entdecken, der unmissverstndlich sagt, was man mchte, was man braucht, was stimmt, ist eines der ersten Beratungsziele.

Sitzen, liegen, stehen, bewegen: In und whrend jeder Stunde knnen Sie selbst entscheiden, wo und wie Sie im Beratungsraum sein wollen. Ob Sie sitzen wollen, liegen, stehen oder sich bewegen und welcher Abstand zwischen uns gerade der richtige ist, wenn Sie mithilfe dieses inneren Ortes, der Ihnen sagt, was richtig ist, bald merken. Es gibt also keine Norm und schon gar keinen Zwang, immer nur zu liegen oder zu sitzen.

Wenn die Worte zu Ende gehen - es ist nicht notwendig, immerfort zu reden. Dort, wo keine Worte mehr sind, um zu beschreiben, was los ist, beginnt der eigentliche Vernderungsprozess. Deshalb 'darf' man in der Beratungsstunde selbstverstndlich auch nichts sagen und schweigen. Es ist ganz o.k., keine Worte parat zu haben, sondern sie zu suchen und k!Dieser Frei-Raum ist auch zeitlich begrenzt (in der Regel auf 50 Min.). In gewisser Weise ist er ein 'spezieller' Raum, in dem alles Mgliche mglich wird, wozu man im gewhnlichen Alltag keine Zeit, keine Ruhe und nicht gengend Schutz hat, z.B. vor dem inneren Kritiker. Die Erfahrungen in der Beratungsstunde werden allmhlich in diesen gewhnlichen Alltag 'hinberwachsen' und diesen Alltag in Richtung auf weniger Leiden, mehr Lebendigkeit verndern.

Selbstverstndlich unterliege ich der Schweigepflicht gegenber Dritten.

(Text in Anlehnung an den Leitfaden, den Dr. Johannes Wiltschko, einer meiner persnlichen Ausbilder zum Focusing-Berater und Leiter des DAF, Deutsches Institut fr Focusing, in Wrzburg, fr seine Klientinnen und Klienten erstellt hat)

Inhalte und Gestaltung (C) astro-focusing.de
Impressum · Startseite
Stand: 08.01.2015 · 5179 Besucher